Schuldrecht Besonderer Teil 3 - Weitere Ansprüche aus vermutetem Verschulden Schema

ZU DEN KURSEN!
Kursangebot | Grundkurs Schuldrecht BT III | Weitere Ansprüche aus vermutetem Verschulden Schema

Schuldrecht Besonderer Teil 3

Weitere Ansprüche aus vermutetem Verschulden Schema

III. Weitere Ansprüche aus vermutetem Verschulden

700

Neben den beiden gerade besprochenen §§ 831 und 832 gibt es noch weitere deliktische Anspruchsgrundlagen, die eine Haftung aus vermutetem, aber widerlegbarem Verschulden vorsehen. Diese sind im Überblick:

701

Der wohl in der Praxis häufigste Fall einer Haftung aus vermutetem, aber widerlegbarem Verschulden ist die Haftung des Fahrzeugführers nach § 18 Abs. 1 StVG.

Expertentipp

Hier klicken zum Ausklappen

Immer dann, wenn ein Sachverhalt sie mit einem Verkehrsunfall konfrontiert, müssen Sie vier deliktische Anspruchsgrundlagen prüfen:

1.

Anspruch aus § 823 Abs. 1 (= Haftung aus nachzuweisendem Verschulden ohne Haftungshöchstgrenzen) (Prüfungsschema oben Rn. 389)

2.

Anspruch aus § 823 Abs. 2 i.V.m. Schutzgesetz (z.B. aus StVO) ohne Haftungshöchstgrenze (Prüfungsschema oben Rn. 649)

3.

Anspruch gegen den Fahrer nach § 18 StVG (= Haftung aus vermutetem Verschulden mit Haftungshöchstgrenzen) (Prüfungsschema unten Rn. 724)

4.

Anspruch gegen den Halter des Fahrzeugs nach § 7 StVG (= Haftung ohne Verschulden mit Haftungshöchstgrenzen) (Prüfungsschema unten Rn. 714)

Da der Anspruch gegen den Fahrer nach § 18 StVG die Merkmale des § 7 Abs. 1 StVG voraussetzt (siehe Wortlaut des § 18 StVG: „in den Fällen des § 7 Abs. 1...“), liefere ich Ihnen das Prüfungsschema für diesen Anspruch im Anschluss an die Erörterung des § 7 StVG.

702

Nach § 833 S. 2 haftet der Halter eines Nutztieres für Schäden, die dieses Tier einem Dritten zufügt, aus widerleglichem vermutetem Verschulden. § 834 lässt den Tieraufseher (z.B.: Inhaber einer Tierpension) ebenso haften.

703

In diesem Zusammenhang müssen Sie zwei Definitionen kennen:

Definition

Hier klicken zum Ausklappen
Definition: Luxustiere

Luxustiere sind einmal alle Tiere, die keine Haustiere sind, oder zwar solche sind, jedoch nicht dem Beruf, der Erwerbstätigkeit oder dem Unterhalt des Tierhalters zu dienen bestimmt sind.

Buck-Heeb Besonderes Schuldrecht 2 Rn. 290.

Der gleiche Hund ist also ein Luxustier, wenn er „nur“ aus Liebhaberzwecken gehalten wird, jedoch kein solches, wenn er z.B. als Wachhund auf dem Betriebsgelände eingesetzt ist.

Definition

Hier klicken zum Ausklappen
Definition: Tierhalter

Tierhalter ist, wer das Tier im eigenen Interesse, sei es zu wirtschaftlichen, Luxus- oder Sportzwecken verwendet.

Buck-Heeb a.a.O.

704

Wichtig: Die Möglichkeit des Exkulpationsbeweises gilt nur für Schäden durch Nutztiere sowie für den Tieraufseher. Bei Schäden, die durch ein Luxustier (Haustier) verursacht werden, gilt für dessen Halter sogar eine Haftung ohne Verschulden (siehe 10. Teil dieses Skriptes Rn. 707 ff.).

705

Wenn Schäden durch Einsturz eines Gebäudes oder eines anderen mit einem Grundstück verbundenen Werkes (z.B. Hafenanlage) oder durch Ablösung von Teilen eines Gebäudes oder eines solchen Werkes ein Mensch getötet, verletzt oder eine Sache beschädigt, so haftet der Grundstücksbesitzer, wenn der Einsturz oder die Ablösung die Folge fehlerhafter Errichtung oder mangelhafter Unterhaltung war. Das ist der Regelungsinhalt des § 836. Das Verschulden wird auch hier vermutet. Der Grundstücksbesitzer kann sich jedoch exkulpieren. Die § 837 (Haftung des Gebäudebesitzers) und § 838 (Haftung des Gebäudeunterhaltungspflichtigen) erweitern den Kreis der nach § 837 haftenden Personen.

Mit diesen Online-Kursen bereiten wir Dich erfolgreich auf Deine Prüfungen vor

Grundkurse

G
Grundkurse  

Für die Semesterklausuren, die Zwischenprüfung und das Examen

  • Ausgewählte Themen im ZR, SR und ÖR
  • Sofortige Freischaltung der Lerneinheiten
  • Dauer: 12 Monate
  • Start: jederzeit
  • 16,90 € (einmalig)
Jetzt entdecken!

Examenskurse

E
Examenskurse  

Für das erste und das zweite Staatsexamen

  • Gesamter Examensstoff im ZR, SR, ÖR oder komplett
  • Sofortige Freischaltung der Lerneinheiten, mit integriertem Lernplan
  • Individuelle Laufzeit
  • Start: jederzeit
  • Ab 13,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!

Klausurenkurse

K
Klausurenkurse  

Für die Klausuren im ersten Staatsexamen

  • Wöchentliche Freischaltung von 1 oder 3 Klausuren
  • Für ZR, SR, ÖR oder komplett
  • Individuelle Laufzeit
  • Start: jederzeit
  • Ab 11,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!

Click Dich Fit

C
CDF-Kurse  

Für die Wiederholung des materiellen Rechts im Schnelldurchlauf

  • Trainiert Definitionen, Schemata und das Prüfungswissen im ZR, SR und ÖR
  • Über 3.000 Fragen
  • Individuelle Laufzeit
  • Start: jederzeit
  • 9,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!