Strafrecht Besonderer Teil 3 - Fahrlässige Brandstiftung, § 306d

ZU DEN KURSEN!
Kursangebot | Grundkurs Strafrecht BT III | Fahrlässige Brandstiftung, § 306d

Strafrecht Besonderer Teil 3

Fahrlässige Brandstiftung, § 306d

F. Fahrlässige Brandstiftung, § 306d

209

Die fahrlässige Brandstiftung gem. § 306d unterscheidet vier Tatbestandsalternativen:

§ 306d Abs. 1 Alt. 1

Strafbar ist, wer eines der in § 306 Abs. 1 Nr. 1 bis 6 genannten Tatobjekte fahrlässig in Brand setzt oder durch Brandlegung ganz oder teilweise zerstört.

§ 306d Abs. 1 Alt. 2

Strafbar ist, wer ein durch § 306a Abs. 1 Nr. 1 bis 3 geschütztes Objekt fahrlässig in Brand setzt oder durch Brandlegung ganz oder teilweise zerstört.

§ 306d Abs. 1 Alt. 3

Strafbar ist, wer bei § 306a Abs. 2 vorsätzlich ein Objekt gem. § 306 Abs. 1 Nr. 1 bis 6 in Brand setzt und dabei fahrlässig die Gefahr einer Gesundheitsschädigung verursacht (Vorsatz-Fahrlässigkeits-Kombination).

§ 306d Abs. 2

Strafbar ist, wer bei § 306a Abs. 2 nicht nur fahrlässig die Gefahr hervorruft, sondern auch fahrlässig eine der in § 306 Abs. 1 Nr. 1 bis 6 bezeichneten Sachen in Brand setzt.

210

Definition

Hier klicken zum Ausklappen
Definition: Fahrlässig

Fahrlässig handelt, wer bei objektiver Vorhersehbarkeit des tatbestandlichen Erfolges die im Verkehr erforderliche Sorgfalt außer Acht lässt.

Fischer § 15 Rn. 14.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Fahrlässiges Inbrandsetzen kommt in der Praxis immer wieder durch das Betätigen von Feuerwerkskörpern oder das unsachgemäße Entsorgen von noch brennenden Zigaretten in Betracht.

Expertentipp

Hier klicken zum Ausklappen

Bei den Handlungsalternativen 1 und 2 des § 306d Abs. 1 sowie bei § 306d Abs. 2 wählen Sie den Aufbau des fahrlässigen Delikts. Bei § 306d Abs. 1 Alt. 3 handelt es sich um eine Vorsatz-Fahrlässigkeits-Kombination. Hinsichtlich des Aufbaus können Sie sich an § 315b und § 315c orientieren. Vgl. hierzu die Rn. 40.

Mit diesen Online-Kursen bereiten wir Dich erfolgreich auf Deine Prüfungen vor

Grundkurse

G
Grundkurse  

Für die Semesterklausuren, die Zwischenprüfung und das Examen

  • Ausgewählte Themen im ZR, SR und ÖR
  • Sofortige Freischaltung der Lerneinheiten
  • Dauer: 12 Monate
  • Start: jederzeit
  • 16,90 € (einmalig)
Jetzt entdecken!

Examenskurse

E
Examenskurse  

Für das erste und das zweite Staatsexamen

  • Gesamter Examensstoff im ZR, SR, ÖR oder komplett
  • Sofortige Freischaltung der Lerneinheiten, mit integriertem Lernplan
  • Individuelle Laufzeit
  • Start: jederzeit
  • Ab 13,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!

Klausurenkurse

K
Klausurenkurse  

Für die Klausuren im ersten Staatsexamen

  • Wöchentliche Freischaltung von 1 oder 3 Klausuren
  • Für ZR, SR, ÖR oder komplett
  • Individuelle Laufzeit
  • Start: jederzeit
  • Ab 11,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!

Click Dich Fit

C
CDF-Kurse  

Für die Wiederholung des materiellen Rechts im Schnelldurchlauf

  • Trainiert Definitionen, Schemata und das Prüfungswissen im ZR, SR und ÖR
  • Über 3.000 Fragen
  • Individuelle Laufzeit
  • Start: jederzeit
  • 9,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!