Strafrecht Besonderer Teil 1 - Beleidigung trotz Wahrheitsbeweises, § 192

ZU DEN KURSEN!
Kursangebot | Grundkurs Strafrecht BT I | Beleidigung trotz Wahrheitsbeweises, § 192

Strafrecht Besonderer Teil 1

Beleidigung trotz Wahrheitsbeweises, § 192

G. Beleidigung trotz Wahrheitsbeweises, § 192

447

Wie bereits oben dargestellt, schließt der Beweis der Wahrheit der behaupteten oder verbreiteten Tatsache eine Bestrafung gemäß. §§ 185 ff. grundsätzlich aus. Der Täter kann sich jedoch in diesen Fällen der FormalBeleidigung gem. § 192 strafbar machen, wenn das Vorhandensein einer Beleidigung aus der Form der Behauptung oder Verbreitung oder aus den Umständen, unter welchen sie geschah, hervorgeht.

448

Eine beleidigende Form der Kundgabe liegt etwa dann vor, wenn der Täter seine Aussagen mit einem gehässigen oder sonst herabwürdigendem Ton tätigt. Beleidigende Umstände liegen dann vor, wenn der Zeitpunkt der Bekanntgabe oder die Form der Veröffentlichung kompromittierend ist und sich deshalb zur Verletzung der Ehre des Betroffenen eignet. Insbesondere sog. „Publikationsexzesse“, d.h. Veröffentlichungen, an denen kein öffentliches Interesse besteht, fallen nach h.M. unter den Tatbestand des § 192.

Fischer § 192 Rn. 2 m.w.N.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Auf einer Hochzeitsfeier tritt plötzlich der Ex-Freund der Braut ans Mikrofon und teilt der Hochzeitsgesellschaft wahrheitsgemäß mit, dass die Braut zu sadistischen Sexualspielen neige und er sich für den Bräutigam deswegen ganz besonders freue.

Subjektiv muss sich der Vorsatz des Täters darauf erstrecken, dass Form und Umstände der Kundgabe trotz des Wahrheitsbeweises ehrverletzend sind.

Fischer § 192 Rn. 4.

Mit diesen Online-Kursen bereiten wir Dich erfolgreich auf Deine Prüfungen vor

Grundkurse

G
Grundkurse  

Für die Semesterklausuren, die Zwischenprüfung und das Examen

  • Ausgewählte Themen im ZR, SR und ÖR
  • Sofortige Freischaltung der Lerneinheiten
  • Dauer: 12 Monate
  • Start: jederzeit
  • 16,90 € (einmalig)
Jetzt entdecken!

Examenskurse

E
Examenskurse  

Für das erste und das zweite Staatsexamen

  • Gesamter Examensstoff im ZR, SR, ÖR oder komplett
  • Sofortige Freischaltung der Lerneinheiten, mit integriertem Lernplan
  • Individuelle Laufzeit
  • Start: jederzeit
  • Ab 13,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!

Klausurenkurse

K
Klausurenkurse  

Für die Klausuren im ersten Staatsexamen

  • Wöchentliche Freischaltung von 1 oder 3 Klausuren
  • Für ZR, SR, ÖR oder komplett
  • Individuelle Laufzeit
  • Start: jederzeit
  • Ab 11,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!

Click Dich Fit

C
CDF-Kurse  

Für die Wiederholung des materiellen Rechts im Schnelldurchlauf

  • Trainiert Definitionen, Schemata und das Prüfungswissen im ZR, SR und ÖR
  • Über 3.000 Fragen
  • Individuelle Laufzeit
  • Start: jederzeit
  • 9,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!