Polizei- und Sicherheitsrecht Bayern - Prüfung der Rechtmäßigkeit einer sicherheitsrechtlichen Verordnung

ZU DEN KURSEN!
Kursangebot | Grundkurs Polizei- und Sicherheitsrecht Bayern | Prüfung der Rechtmäßigkeit einer sicherheitsrechtlichen Verordnung

Polizei- und Sicherheitsrecht Bayern

Prüfung der Rechtmäßigkeit einer sicherheitsrechtlichen Verordnung

I. Prüfung der Rechtmäßigkeit einer sicherheitsrechtlichen Verordnung

281

Eine sicherheitsrechtliche Verordnung ist – wie jede Verordnung – dann rechtmäßig, wenn sie sowohl in formeller als auch in materieller Hinsicht rechtmäßig erlassen worden ist.

Rechtmäßigkeit einer sicherheitsrechtlichen Verordnung

A.

Formelle Rechtmäßigkeit

 

 

I.

Zuständigkeit:

 

 

 

1.

Sachliche Zuständigkeit: Verbandskompetenz nach der speziellen Verordnungsermächtigung; Organkompetenz nach Art. 42 Abs. 1 S. 1 LStVG

 

 

 

 

 

Eilkompetenz des ersten Bürgermeisters nach Art. 37 Abs. 3 GO

Rn. 284

 

 

2.

Örtliche Zuständigkeit nach der jeweiligen Gebietshoheit

 

 

II.

Verfahren: (am Beispiel der Gemeinde)

 

 

 

1.

Ordnungsgemäßer Gemeinderatsbeschluss nach den Art. 45 ff. GO

 

 

 

2.

Ausfertigung nach Art. 26 Abs. 2 GO

 

 

 

3.

Bekanntmachung nach Art. 51 LStVG, Art. 26 Abs. 2 GO, BekVO

 

 

 

4.

Inkrafttreten nach Art. 50 LStVG

 

 

III.

Form:

 

 

 

1.

Zitiergebot, Art. 45 Abs. 2 LStVG, Art. 4 Abs. 1 LStVG

 

 

 

 

 

Rechtsfolge bei Verstoß gegen Art. 4 Abs. 1 und Art. 45 Abs. 2 LStVG

Rn. 291

 

 

2.

Angabe der Geltungsdauer bei bewehrten Verordnungen nach Art. 50 Abs. 2 LStVG

 

B.

Materielle Rechtmäßigkeit

 

 

I.

Ermächtigungsgrundlage nach den Art. 12 ff. LStVG oder Spezialgesetz

 

 

II.

Gültigkeit der Ermächtigungsgrundlage (nur bei entsprechenden Anhaltspunkten im Sachverhalt)

 

 

III.

Tatbestand der Ermächtigungsgrundlage

 

 

IV.

Vereinbarkeit der Verordnung mit höherrangigem Recht

 

Mit diesen Online-Kursen bereiten wir Dich erfolgreich auf Deine Prüfungen vor

Grundkurse

G
Grundkurse  

Für die Semesterklausuren, die Zwischenprüfung und das Examen

  • Ausgewählte Themen im ZR, SR und ÖR
  • Sofortige Freischaltung der Lerneinheiten
  • Dauer: 12 Monate mit Verlängerungsoption
  • Start: jederzeit
  • 16,90 € (einmalig)
Jetzt entdecken!

Examenskurse

E
Examenskurse  

Für das erste und das zweite Staatsexamen

  • Gesamter Examensstoff im ZR, SR, ÖR oder komplett
  • Sofortige Freischaltung der Lerneinheiten, mit integriertem Lernplan
  • Individuelle Laufzeit
  • Start: jederzeit
  • Ab 13,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!

Klausurenkurse

K
Klausurenkurse  

Für die Klausuren im ersten Staatsexamen

  • Wöchentliche Freischaltung von 1 oder 3 Klausuren
  • Für ZR, SR, ÖR oder komplett
  • Individuelle Laufzeit
  • Start: jederzeit
  • Ab 11,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!

Click Dich Fit

C
CDF-Kurse  

Für die Wiederholung des materiellen Rechts im Schnelldurchlauf

  • Trainiert Definitionen, Schemata und das Prüfungswissen im ZR, SR und ÖR
  • Über 3.000 Fragen
  • Individuelle Laufzeit
  • Start: jederzeit
  • 9,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!