Das Webinar startet in


Der allgemeine Gleichheitssatz

„Wesentlich Gleiches ist gleich zu behandeln“ – was verbirgt sich dahinter? Diese Frage wollen wir in unserem Gratiswebinar klären.

  • Start: 06.04.2020, ab 16:00 Uhr, 60 Minuten
  • Thomas Weiler
  • Grundrechte
  • Kostenlose Anmeldung!


Wenn Sie es nicht schaffen an einem Webinar-Termin live teilzunehmen, ist das kein Problem, denn registrierte Teilnehmer erhalten automatisch Zugriff auf den Video-Mitschnitt, der i.d.R. am Folgetag nach dem Webinar verfügbar ist.

Dieses Webinar wird kostenlos angeboten!
Sie müssen sich lediglich anmelden, um sich einen Teilnahmeplatz zu sichern.
KEINE KOSTEN! KEINE VERPFLICHTUNGEN!

„Wesentlich Gleiches ist gleich zu behandeln“ – was verbirgt sich dahinter? Wie steht der allgemeine Gleichheitssatz aus Art. 3 Abs. 1 zu anderen Gleichheitsregelungen wie etwa Art. 33 oder 38 GG? Wann sind Sachverhalte „gleich“, wie kann man dies prüfen? Welche Begründungen für Ungleichbehandlungen kann es geben, was verbirgt sich hinter der „Neuen Formel“? Diese und weitere Punkte erörtern wir in diesem 60minütigen Webinar.

Andere Webinare

  • Die Unverletzlichkeit der Wohnung, Art. 13 GG

    In unserem 60minütigen Gratiswebinar werden wir uns mit folgenden Fragen befassen: Wie ist eine „Wohnung“ durch Art. 13 GG geschützt, welche Eingriffsmöglichkeiten gibt es? Sind Geschäftsräume auch geschützt?

  • Die Verkehrssicherungspflichten

    In diesem Gratis - Webinar wollen wir uns mit Verkehrssicherungspflichten auseinandersetzen. Wo sind diese eigentlich geregelt? Wo baue ich diese in der Klausur ein und gibt es bestimmte Fallgruppen die mir im Examen immer wieder begegnen?

  • Die vernachlässigten Vermögensdelikte

    In diesem Gratiswebinar werden wir uns einmal mit den Vermögensdelikten befassen, die bei der Vorbereitung auf das Examen gerne "vernachlässigt" werden, nämlich den §§ 246, 248b, 265a und 289 StGB.

  • Wäre eine Impfpflicht verfassungsgemäß?

    In diesem Gratiswebinar beschäftigen wir uns mit der viel diskutierten "Impfpflicht" für Kinder oder Pflegepersonal und fragen uns, ob eine solche Pflicht nicht gegen das Grundgesetz verstoßen könnte.