Das Webinar startet in


Die besonders schweren Fälle und der Versuch

In diesem 60minütigen Gratiswebinar befassen wir uns einmal mit Strafzumessungsnormen, speziell mit jenen, die besonders schwere Fälle benennen.



Wenn Sie es nicht schaffen an einem Webinar-Termin live teilzunehmen, ist das kein Problem, denn registrierte Teilnehmer erhalten automatisch Zugriff auf den Video-Mitschnitt, der i.d.R. am Folgetag nach dem Webinar verfügbar ist.

Dieses Webinar wird kostenlos angeboten!
Sie müssen sich lediglich anmelden, um sich einen Teilnahmeplatz zu sichern.
KEINE KOSTEN! KEINE VERPFLICHTUNGEN!

Wir schauen uns die wesentlichen Probleme bei § 243 I insbesondere den Nummern 1 bis 3 StGB an und verschaffen uns einen Überblick über die sonst noch im Gesetz genannten, besonders schweren Fälle mit den jeweiligen Besonderheiten. Und natürlich befassen wir uns auch mit dem "Klassiker - Versuch und Regelbeispiel".

Andere Webinare

  • Wichtige Entscheidungen des BVerfG 2018

    Welche Urteile und Beschlüsse des BVerfG aus 2018 haben das Jahr geprägt, wie hat das höchste Gericht entschieden? Mit diesem Gratiswebinar setzen wir unseren Überblick über die examensrelevante Rechtsprechung in 2018 fort.

  • Rechtsprechungsüberblick 2019 Teil I

    In diesem Webinar setzen wir den Rechtsprechungsüberblick 2018-2019 Teil 2 fort und schauen uns weitere examensrelevante Fälle des BGH aus dem Jahr 2019 an.

  • Die Unverletzlichkeit der Wohnung, Art. 13 GG

    In unserem 60minütigen Gratiswebinar werden wir uns mit folgenden Fragen befassen: Wie ist eine „Wohnung“ durch Art. 13 GG geschützt, welche Eingriffsmöglichkeiten gibt es? Sind Geschäftsräume auch geschützt?

  • Die Verkehrssicherungspflichten

    In diesem Gratis - Webinar wollen wir uns mit Verkehrssicherungspflichten auseinandersetzen. Wo sind diese eigentlich geregelt? Wo baue ich diese in der Klausur ein und gibt es bestimmte Fallgruppen die mir im Examen immer wieder begegnen?