Sukzessive Beteiligung und sukzessive Qualifikation

In diesem 60 minütigen Gratiswebinar werden wir uns mit der sukzessiven Mittäterschaft und der sukzessiven Beihilfe befassen und uns mit dem



Materialien zu diesem Webinar: Dieses Webinar hat bereits stattgefunden. Sie können es nicht mehr buchen. Bei kostenlosen Webinaren wird der Mitschnitt links angezeigt, sobald er verfügbar ist.

Dieses Webinar hat bereits stattgefunden. Bitte informieren Sie sich auf unsere Website über die weiteren zukünftigen Webinar-Angebote.

Dieses Webinar wird kostenlos angeboten!
Sie müssen sich lediglich anmelden, um sich einen Teilnahmeplatz zu sichern.
KEINE KOSTEN! KEINE VERPFLICHTUNGEN!

WICHTIG: Sollten Sie den Webinar-Raum über den Chrome-Browser betreten, müssen Sie zunächst die Blockierung des Flash-Players deaktivieren. Alternativ können Sie einen anderen Browser nutzen wie bspw. Mozilla Firefox.
Im Herbst diesen Jahres wird der Webinar-Raum auf die neuen HTML5-Technologie umgestellt. Ab dann funktioniert das Besuchen des Webinars auch wieder mit dem Chrome-Browser problemlos.

Wir werden uns die unterschiedlichen Auffassungen von Rechtsprechung und Literatur ansehen und uns mit der jeweiligen Abgrenzungsproblematik zu den §§ 257 und 252 StGB auseinandersetzen. Dies tun wir wie immer anhand kleinerer Übungsfälle.

Andere Webinare

  • Die Unverletzlichkeit der Wohnung, Art. 13 GG

    In unserem 60minütigen Gratiswebinar werden wir uns mit folgenden Fragen befassen: Wie ist eine „Wohnung“ durch Art. 13 GG geschützt, welche Eingriffsmöglichkeiten gibt es? Sind Geschäftsräume auch geschützt?

  • Die Verkehrssicherungspflichten

    In diesem Gratis - Webinar wollen wir uns mit Verkehrssicherungspflichten auseinandersetzen. Wo sind diese eigentlich geregelt? Wo baue ich diese in der Klausur ein und gibt es bestimmte Fallgruppen die mir im Examen immer wieder begegnen?

  • Die vernachlässigten Vermögensdelikte

    In diesem Gratiswebinar werden wir uns einmal mit den Vermögensdelikten befassen, die bei der Vorbereitung auf das Examen gerne "vernachlässigt" werden, nämlich den §§ 246, 248b, 265a und 289 StGB.

  • Wäre eine Impfpflicht verfassungsgemäß?

    In diesem Gratiswebinar beschäftigen wir uns mit der viel diskutierten "Impfpflicht" für Kinder oder Pflegepersonal und fragen uns, ob eine solche Pflicht nicht gegen das Grundgesetz verstoßen könnte.