Inhaltsverzeichnis

Steuerrecht - 2. Gewerbesteuerliches Schachtelprivileg, § 9 Nr. 2a GewStG

ZU DEN KURSEN!

Steuerrecht

2. Gewerbesteuerliches Schachtelprivileg, § 9 Nr. 2a GewStG

Inhaltsverzeichnis

275

Ist der Betrieb mit einer Kapitalgesellschaft derart „verschachtelt“, dass zum Betrieb Anteile am Grund- oder Stammkapital dieser Kapitalgesellschaft in Höhe von mindestens 15 Prozent gehören, so ist der ertragsteuerliche Gewinn nach § 9 Nr. 2 a GewStG um die Ausschüttungsgewinne zu kürzen.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Einkommensteuerlich hat A mit seinem Betrieb im Veranlagungsjahr 2016 einen Gewinn nach § 15 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 EStG in Höhe von 100 000 € erzielt. Zum Betriebsvermögen gehören Anteile am Stammkapital der X-AG in Höhe von 4 %. Die A-AG schüttete an A im Jahr 2016 eine Dividende in Höhe von 10 000 € aus. Dieser Betrag wurde bei der Einkommensteuer 2016 berücksichtigt. Hier ist nach § 7 S. 1 GewStG zunächst von einem maßgebenden Gewerbeertrag in Höhe von 100 000 € auszugehen. Gemäß § 9 Nr. 2a GewStG muss dieser Betrag für die Ermittlung des Gewerbeertrags um die Dividende in Höhe von 10 000 € gekürzt werden. Der Gewerbeertrag beläuft sich daher auf 90 000 €. Gäbe es diese Kürzung nicht, so müsste der A Gewerbesteuer auf die Dividende von 10 000 € zahlen, obwohl dieses Geld aus dem bereits durch die A-AG voll versteuerten Einkünften stammt, so dass es zu einer doppelten Gewerbesteuerbelastung ein- und desselben Ertrags käme.

Wird die Beteiligungsquote von 15 Prozent nicht erreicht, so erfolgt keine Kürzung nach § 9 Nr. 2a GewStG. Es findet dann stattdessen sogar eine Hinzurechnung nach § 8 Nr. 5 GewStG durch Korrektur der Steuerbefreiungen in § 3 Nr. 40 EStG bzw. § 8b KStG und somit eine volle gewerbesteuerliche Doppelbelastung inländischer Betriebe statt.

Birk/Desens/Tappe Steuerrecht, Rn. 1381.

Mit diesen Online-Kursen bereiten wir Dich erfolgreich auf Deine Prüfungen vor

Grundkurse

G
Grundkurse  

Für die Semesterklausuren, die Zwischenprüfung und das Examen

  • Ausgewählte Themen im ZR, SR und ÖR
  • Sofortige Freischaltung der Lerneinheiten
  • Dauer: 12 Monate
  • Start: jederzeit
  • 16,90 € (einmalig)
Jetzt entdecken!

Examenskurse

E
Examenskurse  

Für das erste und das zweite Staatsexamen

  • Gesamter Examensstoff im ZR, SR, ÖR oder komplett
  • Sofortige Freischaltung der Lerneinheiten, mit integriertem Lernplan
  • Monatlich kündbar
  • Start: jederzeit
  • Ab 17,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!

Klausurenkurse

K
Klausurenkurse  

Für die Klausuren im ersten Staatsexamen

  • Wöchentliche Freischaltung von 1 oder 3 Klausuren
  • Für ZR, SR, ÖR oder komplett
  • Monatlich kündbar
  • Start: jederzeit
  • Ab 11,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!

Click Dich Fit

C
CDF-Kurse  

Für die Wiederholung des materiellen Rechts im Schnelldurchlauf

  • Trainiert Definitionen, Schemata und das Prüfungswissen im ZR, SR und ÖR
  • Über 3.000 Fragen
  • Monatlich kündbar
  • Start: jederzeit
  • 9,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!