Inhaltsverzeichnis

Steuerrecht - cc) Aufwendungen der privaten Lebensführung

ZU DEN KURSEN!

Steuerrecht

cc) Aufwendungen der privaten Lebensführung

Inhaltsverzeichnis

169

Die betriebliche Veranlassung fehlt, wenn es Aufwendungen zur privaten Lebensführung getätigt werden. Solche Aufwendungen sind nach § 12 Nr. 1 S. 2 EStG nicht abziehbar.

170

Bei betrieblich und privat, mithin gemischt veranlassten Aufwendungen hat eine Aufteilung der Aufwendungen in einen betrieblichen und einen privaten Teil anhand objektiver Kriterien zu erfolgen.

BFH GrS 1/06, BStBl II 2010, 672. Das objektive Nettoprinzip gebietet einen Abzug der beruflich veranlassten Aufwendungen auch dann, wenn hierbei eine private Mitveranlassung gegeben ist. Notfalls muss der berufliche Anteil geschätzt werden. Hierbei gibt es folgende FallgruppenVgl. Birk/Desens/Tappe Steuerrecht, Rn. 985 ff. mit lesenswerten Beispielen.:

Aufwendungen der privaten Lebensführung mit betrieblichem Bezug: es handelt sich um nichtabziehbare Privataufwendungen

Aufwendungen mit betrieblicher und privater Veranlassung, wobei sich auch im Schätzungswege keine sachgerechte Aufteilung vornehmen lässt: es handelt sich insgesamt um nichtabziehbare Privataufwendungen, es sei denn der private Anteil ist nachweislich völlig unbedeutend, dann volle Abziehbarkeit

Aufwendungen mit betrieblicher und privater Veranlassung, wobei sich zumindest im Schätzungswege eine sachgerechte Aufteilung vornehmen lässt und entweder der betriebliche oder der private Anteil ist völlig unbedeutend: es handelt sich um voll abziehbare betriebliche Aufwendungen, wenn der private Anteil völlig unbedeutend ist oder um überhaupt nicht abziehbare private Aufwendungen, wenn der betriebliche Anteil völlig unbedeutend ist

Aufwendungen mit betrieblicher und privater Veranlassung, wobei sich zumindest im Schätzungswege eine sachgerechte Aufteilung vornehmen lässt und weder der betriebliche, noch der private Anteil ist völlig unbedeutend: es erfolgt eine Aufteilung in einen beruflichen und einen privaten Anteil und der betriebliche Anteil wird als Betriebsausgabe abgezogen

Mit diesen Online-Kursen bereiten wir Dich erfolgreich auf Deine Prüfungen vor

Grundkurse

G
Grundkurse  

Für die Semesterklausuren, die Zwischenprüfung und das Examen

  • Ausgewählte Themen im ZR, SR und ÖR
  • Sofortige Freischaltung der Lerneinheiten
  • Dauer: 12 Monate
  • Start: jederzeit
  • 16,90 € (einmalig)
Jetzt entdecken!

Examenskurse

E
Examenskurse  

Für das erste und das zweite Staatsexamen

  • Gesamter Examensstoff im ZR, SR, ÖR oder komplett
  • Sofortige Freischaltung der Lerneinheiten, mit integriertem Lernplan
  • Monatlich kündbar
  • Start: jederzeit
  • Ab 17,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!

Klausurenkurse

K
Klausurenkurse  

Für die Klausuren im ersten Staatsexamen

  • Wöchentliche Freischaltung von 1 oder 3 Klausuren
  • Für ZR, SR, ÖR oder komplett
  • Monatlich kündbar
  • Start: jederzeit
  • Ab 11,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!

Click Dich Fit

C
CDF-Kurse  

Für die Wiederholung des materiellen Rechts im Schnelldurchlauf

  • Trainiert Definitionen, Schemata und das Prüfungswissen im ZR, SR und ÖR
  • Über 3.000 Fragen
  • Monatlich kündbar
  • Start: jederzeit
  • 9,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!