Inhaltsverzeichnis

Steuerrecht - (3) Sofortabschreibung und Poolabschreibung

ZU DEN KURSEN!

Steuerrecht

(3) Sofortabschreibung und Poolabschreibung

Inhaltsverzeichnis

136

Bei selbstständig nutzbaren beweglichen Wirtschaftsgütern des Anlagevermögens, deren Anschaffungs- oder Herstellungskosten ohne Umsatzsteuer den Betrag von 410 € nicht übersteigt, besteht gemäß § 6 Abs. 2 S. 1 EStG die Möglichkeit einer Sofortabschreibung. Demnach können solche Wirtschaftsgüter bereits im Jahr der Anschaffung bzw. Herstellung sofort auf 0 € abgeschrieben werden.

137

Gemäß § 6 Abs. 2a EStG kann bei selbstständig nutzbaren beweglichen Wirtschaftsgütern des Anlagevermögens, deren Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten mehr als 150 € und höchstens 1000 € betragen, eine sog. Poolabschreibung erfolgen. Es wird ein Sammelposten gebildet, in den sämtliche Wirtschaftsgüter dieser Art eingestellt werden. Dann erfolgt gemäß § 6 Abs. 2a EStG eine Abschreibung auf den Sammelposten (Sammelabschreibung) in Höhe von 20 %. Nach § 6 Abs. 2a S. 5 EStG muss sich der Steuerpflichtige innerhalb eines Wirtschaftsjahres jedoch einheitlich für die Poolabschreibung betreffend alle in diesem Wirtschaftsjahr angeschafften, hergestellten oder eingelegten Wirtschaftsgüter, welche die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen, entscheiden.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

A schafft im Jahr 2016 folgende Wirtschaftsgüter für seinen Betrieb an: Mobiltelefon für 600 € zzgl. 19 % USt, Werkzeug für 200 € zzgl. 19 % USt, Computer für 1100 € zzgl. USt, Drucker für 300 € zzgl. USt.

A kann nun die Kosten für Werkzeug und Drucker jeweils sofort nach § 6 Abs. 2 EStG abschreiben. In diesem Fall muss er die Kosten für das Mobiltelefon nach § 7 Abs. 1 linear abschreiben. Die Möglichkeit einer Poolabschreibung betreffend das Mobiltelefon besteht nach § 6 Abs. 2a S. 5 EStG nur, wenn er auch das Werkzeug und den Drucker in den Pool einstellt und deren Kosten nicht sofort abschreibt. Wird eine Poolabschreibung gewählt, so beträgt die Abschreibung hierauf im Jahr 2016 gemäß § 6 Abs. 2a S. 2 EStG 220 €.

Mit diesen Online-Kursen bereiten wir Dich erfolgreich auf Deine Prüfungen vor

Grundkurse

G
Grundkurse  

Für die Semesterklausuren, die Zwischenprüfung und das Examen

  • Ausgewählte Themen im ZR, SR und ÖR
  • Sofortige Freischaltung der Lerneinheiten
  • Dauer: 12 Monate
  • Start: jederzeit
  • 16,90 € (einmalig)
Jetzt entdecken!

Examenskurse

E
Examenskurse  

Für das erste und das zweite Staatsexamen

  • Gesamter Examensstoff im ZR, SR, ÖR oder komplett
  • Sofortige Freischaltung der Lerneinheiten, mit integriertem Lernplan
  • Monatlich kündbar
  • Start: jederzeit
  • Ab 17,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!

Klausurenkurse

K
Klausurenkurse  

Für die Klausuren im ersten Staatsexamen

  • Wöchentliche Freischaltung von 1 oder 3 Klausuren
  • Für ZR, SR, ÖR oder komplett
  • Monatlich kündbar
  • Start: jederzeit
  • Ab 11,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!

Click Dich Fit

C
CDF-Kurse  

Für die Wiederholung des materiellen Rechts im Schnelldurchlauf

  • Trainiert Definitionen, Schemata und das Prüfungswissen im ZR, SR und ÖR
  • Über 3.000 Fragen
  • Monatlich kündbar
  • Start: jederzeit
  • 9,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!