Insolvenzrecht - H. Restschuldbefreiung für natürliche Personen

ZU DEN KURSEN!
Kursangebot | Grundkurs Insolvenzrecht | H. Restschuldbefreiung für natürliche Personen

Insolvenzrecht

H. Restschuldbefreiung für natürliche Personen

Inhaltsverzeichnis

387

Expertentipp

Hier klicken zum Ausklappen

Für natürliche Personen ist die Restschuldbefreiung die einzige Chance, die Insolvenz ohne „dauerhafte Schäden“ hinter sich zu lassen. Prägen Sie sich die Grundzüge daher gut ein.

Die folgenden Ausführungen kann die MyTV GmbH getrost überlesen, da die Restschuldbefreiung nur für natürliche Personen relevant ist (§ 286 InsO). Nutznießer sind Kaufleute, Studierende, Freiberufler, Landwirte, Schauspieler, Arbeitslose, Arbeitnehmer und alle weiteren Menschen. Auch für Geschäftsführer von GmbHs ist die Restschuldbefreiung relevant. Denn im Regelfall verlangen Banken von den Gesellschafter-Geschäftsführern, dass sie sich für die Kredite, die an das Unternehmen ausgereicht werden, verbürgen (§ 765 BGB) oder ihre Immobilie mit einer Grundschuld belasten (§ 1191 BGB) oder ihre Sportwagensammlung sicherungsübereignen (§§ 930, 868 BGB). Bei Geschäftsführern oder bei Einzelunternehmern können durchaus Schulden in Millionenhöhe zurückbleiben (z.B. bei der Insolvenz des eingetragenen Kaufmanns A. Schlecker).

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Geschäftsführer Simon der MyTV GmbH hat sich für einen 4 Mio. € Kredit bei der Hausbank der GmbH persönlich verbürgt. Aufgrund der Insolvenz der MyTV GmbH ist Simon nun auch persönlich ruiniert. Er wird überlegen müssen, ob er die Durchführung eines Regelverfahrens und kumulativ die Restschuldbefreiung beantragt. Vielleicht ist auch ein außergerichtlicher Vergleich mit der Hausbank möglich. Alternativ kommt noch ein Insolvenzplan in Betracht. In den folgenden Ausführungen wird aufgezeigt, was im Fall eines Restschuldbefreiungsverfahrens zu beachten ist.

Mit diesen Online-Kursen bereiten wir Dich erfolgreich auf Deine Prüfungen vor

Grundkurse

G
Grundkurse  

Für die Semesterklausuren, die Zwischenprüfung und das Examen

  • Ausgewählte Themen im ZR, SR und ÖR
  • Sofortige Freischaltung der Lerneinheiten
  • Dauer: 12 Monate mit Verlängerungsoption
  • Start: jederzeit
  • 16,90 € (einmalig)
Jetzt entdecken!

Examenskurse

E
Examenskurse  

Für das erste und das zweite Staatsexamen

  • Gesamter Examensstoff im ZR, SR, ÖR oder komplett
  • Sofortige Freischaltung der Lerneinheiten, mit integriertem Lernplan
  • Individuelle Laufzeit
  • Start: jederzeit
  • Ab 13,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!

Klausurenkurse

K
Klausurenkurse  

Für die Klausuren im ersten Staatsexamen

  • Wöchentliche Freischaltung von 1 oder 3 Klausuren
  • Für ZR, SR, ÖR oder komplett
  • Individuelle Laufzeit
  • Start: jederzeit
  • Ab 11,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!

Click Dich Fit

C
CDF-Kurse  

Für die Wiederholung des materiellen Rechts im Schnelldurchlauf

  • Trainiert Definitionen, Schemata und das Prüfungswissen im ZR, SR und ÖR
  • Über 3.000 Fragen
  • Individuelle Laufzeit
  • Start: jederzeit
  • 9,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!