Schuldrecht Besonderer Teil 1 - 2. Schadensersatz statt der Leistung aus §§ 437 Nr. 3, 280 Abs. 1, 3, 281

ZU DEN KURSEN!
Kursangebot | Grundkurs Schuldrecht BT I | 2. Schadensersatz statt der Leistung aus §§ 437 Nr. 3, 280 Abs. 1, 3, 281

Schuldrecht Besonderer Teil 1

2. Schadensersatz statt der Leistung aus §§ 437 Nr. 3, 280 Abs. 1, 3, 281

Inhaltsverzeichnis

 

Schadensersatzanspruch aus S_178/Buch_2/Abschn_8/Titel_1/Untertitel_1/§_437/Nr_3§§ 437 Nr. 3, S_178/Buch_2/Abschn_1/Titel_1/§_280/Abs_1280 Abs. 1, S_178/Buch_2/Abschn_1/Titel_1/§_280/Abs_33 S_178/Buch_2/Abschn_1/Titel_1/§_281281

I.

Anspruchsentstehung

 

 

1.

Wirksamer Kaufvertrag = Schuldverhältnis

 

 

2.

Pflichtverletzung

 

 

 

a)

Mangel (= Verletzung der primären Pflicht gem. § 433 Abs. 1 S. 2) oder

 

 

 

b)

Ausbleiben der Nacherfüllung (= Verzögerung des Nacherfüllungsanspruches)

 

 

3.

Behebbarkeit des Mangels zum Zeitpunkt gem. Ziff. 2a bzw. b

 

 

 

a)

(Keine) Befreiung des Verkäufers von Nacherfüllung nach § 275

 

 

 

b)

Fälligkeit und Einredefreiheit der Pflicht zur mangelfreien Leistung

 

 

4.

Erfolgloser Ablauf einer angemessenen Frist

 

 

 

a)

Fristsetzung

 

 

 

 

aa)

Fristsetzung des Käufers/eines Vertreters nach Fälligkeit

 

 

 

 

bb)

Allgemeine Wirksamkeitsvoraussetzungen

 

 

 

 

 

für empfangsbedürftige WE, §§ 105, 130 f. (analog)

 

 

 

 

 

für einseitige Rechtsgeschäfte, §§ 164, 174, 180 (analog)

 

 

 

b)

Angemessenheit der Frist

 

 

 

c)

Erfolgloser Fristablauf trotz durchsetzbaren Nacherfüllungsanspruchs

 

 

5.

Oder: Entbehrlichkeit der Fristsetzung nach §§ 281 Abs. 2, 440, § 478 Abs. 1

 

 

6.

Vertretenmüssen

 

 

 

 

Bezugspunkt des Vertretenmüssens

Rn. 316 ff.

 

7.

(Kein) Wirksamer Gewährleistungsausschluss

 

 

8.

Ersatzfähiger Schaden

 

 

9.

Art und Umfang des Schadensersatzes, §§ 249 ff.

 

 

 

a)

Wahlrecht zwischen großem und kleinen Schadensersatz bei erheblichem Mangel, § 281 Abs. 1 S. 3

 

 

 

b)

Anwendung der Surrogations- oder Differenzmethode

 

 

 

c)

Berücksichtigung eines etwaigen Mitverschuldens (§ 254)

 

II.

Rechtsvernichtende Einwendungen, insbesondere

 

 

 

Erfüllung und Erfüllungssurrogate

 

III.

Durchsetzbarkeit

 

 

1.

Fälligkeit: Geltendmachung des Schadensersatzanspruches

 

 

2.

Einreden

 

Mit diesen Online-Kursen bereiten wir Dich erfolgreich auf Deine Prüfungen vor

Grundkurse

G
Grundkurse  

Für die Semesterklausuren, die Zwischenprüfung und das Examen

  • Ausgewählte Themen im ZR, SR und ÖR
  • Sofortige Freischaltung der Lerneinheiten
  • Dauer: 12 Monate mit Verlängerungsoption
  • Start: jederzeit
  • 16,90 € (einmalig)
Jetzt entdecken!

Examenskurse

E
Examenskurse  

Für das erste und das zweite Staatsexamen

  • Gesamter Examensstoff im ZR, SR, ÖR oder komplett
  • Sofortige Freischaltung der Lerneinheiten, mit integriertem Lernplan
  • Individuelle Laufzeit
  • Start: jederzeit
  • Ab 13,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!

Klausurenkurse

K
Klausurenkurse  

Für die Klausuren im ersten Staatsexamen

  • Wöchentliche Freischaltung von 1 oder 3 Klausuren
  • Für ZR, SR, ÖR oder komplett
  • Individuelle Laufzeit
  • Start: jederzeit
  • Ab 11,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!

Click Dich Fit

C
CDF-Kurse  

Für die Wiederholung des materiellen Rechts im Schnelldurchlauf

  • Trainiert Definitionen, Schemata und das Prüfungswissen im ZR, SR und ÖR
  • Über 3.000 Fragen
  • Individuelle Laufzeit
  • Start: jederzeit
  • 9,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!