Inhaltsverzeichnis

Polizei- und Ordnungsrecht Baden-Württemberg - Störung im Polizeirecht

ZU DEN KURSEN!

Polizei- und Ordnungsrecht Baden-Württemberg

Störung im Polizeirecht

Inhaltsverzeichnis

5 Störung

Nach § 1 Abs. 1 S. 1 PolG BW hat die Polizei auch die Aufgabe, Störungen der öffentlichen Sicherheit oder Ordnung zu beseitigen.


Eine Störung liegt vor, wenn bei einem Schutzgut der öffentlichen Sicherheit oder Ordnung ein Schaden eingetreten ist und von diesem Schaden für die Zukunft weiterhin Gefährdungen der Schutzgüter der öffentlichen Sicherheit oder Ordnung ausgehen. Der eingetretene Schaden besteht mithin in der verwirklichten Gefahr. Der Bezug auf die Zukunft ist zwingend, da nur dann eine Gefahrenlage, die zu einem präventiven Handeln ermächtigt, fortbesteht.

 

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

A, der gerne unter Missachtung von Geschwindigkeitsbegrenzungen sehr schnell fährt, hat in seinem Fahrzeug ein Rardarwarngerät, das ihm Verkehrsüberwachungsmaßnahmen anzeigt. Auf diese Weise gelingt es A, seine Lust überall äußerst zu fahren, auszuleben. Nachdem die Polizei davon Kenntnis erlangt hat, will sie gegen A vorgehen.
A verstößt gegen die objektive Rechtsordnung, da er ein Radarwarngerät in seinem Fahrzeug mitführt, was gemäß § 23 Abs. 1 b StVO untersagt ist. Da A das Gerät mit sich führt, verletzt er diese Norm, so dass eine Störung der objektiven Rechtsordnung und damit des Schutzgutes der öffentlichen Sicherheit vorliegt. Von dieser Störung gehen aber weiterhin zukünftige Gefährdungen der objektiven Rechtsordnung aus, da gegen sie immer wieder, fortlaufend verstoßen wird, wenn gegen A nichts unternommen würde. Damit kann die Polizei präventiv gegen A vorgehen – das Gerät beschlagnahmen, § 33 Abs. 1 PolG BW, einziehen, § 34 Abs. 1 PolG BW, und vernichten, § 34 Abs. 3 PolG BW.

 

Im Bereich der Straftaten und Ordnungswidrigkeiten ist das Handeln der Vollzugspolizei sowohl präventiver – Unterbindung bzw. Beendigung der Tat – als auch repressiver – Verfolgung der Tat – Natur. Ist eine Tat aber beendet und erwachsen aus ihr keine zukünftigen Beeinträchtigungen der Schutzgüter der öffentlichen Sicherheit oder Ordnung, so liegt ein rein repressives Handeln der Polizei vor.

Beispiel

Hier klicken zum Ausklappen

Verstoß gegen eine Geschwindigkeitsbegrenzung. Hier erschöpft sich die Beeinträchtigung der objektiven Rechtsordnung darin, dass sie einmalig in einer konkreten Situation, die bereits vergangen ist, erfolgt. Über diesen Verstoß hinaus gibt es keine zukünftigen Gefährdungen der Schutzgüter der öffentlichen Sicherheit oder Ordnung. Das auf den konkreten Autofahrer bezogene Handeln der Vollzugspolizei ist daher rein repressiver Natur.

Expertentipp

Hier klicken zum Ausklappen

Regelmäßig kann in einer Klausur davon ausgegangen werden, dass im Falle einer Störung auch zukünftig von ihr Gefährdungen für die Schutzgüter der öffentlichen Sicherheit oder Ordnung erwachsen.
Liegt eine Störung vor, so ist im Rahmen der Prüfung des Merkmals „Gefahr“ zum einen ihre Realisierung festzustellen und zum anderen auf die aus der Verwirklichung herrührenden, fortdauernden Gefährdung der Schutzgüter der öffentlichen Sicherheit oder Ordnung hinzuweisen.

 

Mit diesen Online-Kursen bereiten wir Dich erfolgreich auf Deine Prüfungen vor

Grundkurse

G
Grundkurse  

Für die Semesterklausuren, die Zwischenprüfung und das Examen

  • Ausgewählte Themen im ZR, SR und ÖR
  • Sofortige Freischaltung der Lerneinheiten
  • Dauer: 12 Monate
  • Start: jederzeit
  • 16,90 € (einmalig)
Jetzt entdecken!

Examenskurse

E
Examenskurse  

Für das erste und das zweite Staatsexamen

  • Gesamter Examensstoff im ZR, SR, ÖR oder komplett
  • Sofortige Freischaltung der Lerneinheiten, mit integriertem Lernplan
  • Monatlich kündbar
  • Start: jederzeit
  • Ab 17,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!

Klausurenkurse

K
Klausurenkurse  

Für die Klausuren im ersten Staatsexamen

  • Wöchentliche Freischaltung von 1 oder 3 Klausuren
  • Für ZR, SR, ÖR oder komplett
  • Monatlich kündbar
  • Start: jederzeit
  • Ab 11,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!

Click Dich Fit

C
CDF-Kurse  

Für die Wiederholung des materiellen Rechts im Schnelldurchlauf

  • Trainiert Definitionen, Schemata und das Prüfungswissen im ZR, SR und ÖR
  • Über 3.000 Fragen
  • Monatlich kündbar
  • Start: jederzeit
  • 9,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!