Baurecht Baden-Württemberg - Bauplanungsrechtliche Zulässigkeit - Schema

ZU DEN KURSEN!
Kursangebot | Grundkurs Baurecht Baden-Württemberg | Bauplanungsrechtliche Zulässigkeit - Schema

Baurecht Baden-Württemberg

Bauplanungsrechtliche Zulässigkeit - Schema

Inhaltsverzeichnis

 

Bauplanungsrechtliche Zulässigkeit, S_328/Kap_1/Teil_3/Abschn_1/§_29 §§ 29 ff. BauGB

I.

Eröffnung des Anwendungsbereichs der §§ 29 ff. BauGB

 

 

1.

Bauliche Anlage i.S.d. § 29 Abs. 1 BauGB

 

 

2.

Bauplanungsrechtlich relevanter Vorgang

 

 

3.

Nichteinschlägigkeit der §§ 37 f. BauGB

 

II.

Wenn I., 2. und 3. (+): Zulässigkeit des Vorhabens gem. §§ 30 ff. BauGB

 

 

1.

Bauplanungsrechtliche Zulässigkeit gem. §§ 30 , 34 , 35 BauGB

 

 

 

a)

Bestimmung des maßgeblichen Bereichs

 

 

 

 

aa)

(ganz oder teilweise) beplanter Bereich

 

 

 

 

 

(1)

Qualifizierter Bebauungsplan

 

 

 

 

 

(2)

Einfacher Bebauungsplan entweder für den

 

 

 

 

 

 

(a)

Innenbereich oder den

 

 

 

 

 

 

(b)

Außenbereich

 

 

 

 

bb)

Unbeplanter Bereich

 

 

 

b)

Vereinbarkeit mit §§ 30 , 34 , 35 BauGB

 

 

 

 

aa)

Vorhaben im Bereich eines qualifizierten Bebauungsplans: § 30 Abs. 1 BauGB

 

 

 

 

 

(1)

Vereinbarkeit mit den Festsetzungen des qualifizierten Bebauungsplans

 

 

 

 

 

(2)

Gebot der Gebietsverträglichkeit

 

 

 

 

 

(3)

Gebot der Rücksichtnahme, § 15 BauNVO

 

 

 

 

 

(4)

Gesicherte Erschließung, §§ 123 ff. BauGB

 

 

 

 

 

(5)

Ausnahmen und Befreiungen

 

 

 

 

 

 

 

Anspruch auf Erteilung einer Ausnahme oder auf Erteilung einer Ausnahme wegen einer Ermessensreduktion auf Null

Rn. 251 ff

 

 

 

bb)

Vorhaben im Bereich eines einfachen Bebauungsplans im Innenbereich: §§ 30 Abs. 3 , 34 BauGB

 

 

 

 

 

(1)

Einfügen in die Eigenart der näheren Umgebung

 

 

 

 

 

 

(a)

Nähere Umgebung

 

 

 

 

 

 

(b)

Eigenart

 

 

 

 

 

 

(c)

Einfügen

 

 

 

 

 

(2)

Wahrung der Anforderungen an gesunde Wohn- und Arbeitsverhältnisse

 

 

 

 

 

(3)

Keine Beeinträchtigung des Ortsbildes

 

 

 

 

 

(4)

Keine schädlichen Auswirkungen auf zentrale Versorgungsbetriebe

 

 

 

 

 

(5)

Gesicherte Erschließung, §§ 123 ff. BauGB

 

 

 

 

cc)

Vorhaben im Bereich eines einfachen Bebauungsplans im Außenbereich, §§ 30 Abs. 3 , 35 BauGB

 

 

 

 

 

(1)

Zulässigkeit eines privilegierten Vorhabens gem. § 35 Abs. 1 Nr. 1–7 BauGB

 

 

 

 

 

 

(a)

Privilegiertes Vorhaben

 

 

 

 

 

 

(b)

Kein Entgegenstehen öffentlicher Belange

 

 

 

 

 

 

(c)

Gesicherte Erschließung, § 123 ff. BauGB

 

 

 

 

 

 

(d)

Schonungsgebot und Rückbauverpflichtung

 

 

 

 

 

(2)

Zulässigkeit eines nicht privilegierten Vorhabens

 

 

 

 

 

 

(a)

Keine Beeinträchtigung öffentlicher Belange

 

 

 

 

 

 

 

 

Ermessensentscheidung der Bauaufsichtsbehörde oder Rechtsanspruch auf Zulässigkeit

Rn. 305

 

 

 

 

 

(b)

Gesicherte Erschließung, § 123 ff. BauGB

 

 

 

 

 

 

(c)

Schonungsgebot und Rückbauverpflichtung

 

 

 

 

dd)

Vorhaben im unbeplanten Innen- bzw. Außenbereich: § 34 bzw. § 35 BauGB

 

 

2.

Wenn 1. (-) und Bebauungsplan in Vorbereitung: § 33 BauGB

 

 

 

a)

Formelle Planreife

 

 

 

b)

Materielle Planreife

 

 

 

c)

Schriftliches Anerkenntnis der Festsetzungen durch den Antragsteller für sich und seine Rechtsnachfolger

 

 

 

d)

Gesicherte Erschließung, §§ 123 ff. BauGB

 

 

3.

Gemeindliches Einvernehmen

 

 

 

 

Rechtsnatur des gemeindlichen Einvernehmens (An dieser Stelle nur kurz anzusprechen. Ausführliche Darstellungen sind im Rahmen der Erörterung der statthaften Klageart erforderlich.)

Rn. 352

 

 

a)

Formelle Voraussetzungen

 

 

 

b)

Materielle Voraussetzungen

 

Mit diesen Online-Kursen bereiten wir Dich erfolgreich auf Deine Prüfungen vor

Grundkurse

G
Grundkurse  

Für die Semesterklausuren, die Zwischenprüfung und das Examen

  • Ausgewählte Themen im ZR, SR und ÖR
  • Sofortige Freischaltung der Lerneinheiten
  • Dauer: 12 Monate mit Verlängerungsoption
  • Start: jederzeit
  • 16,90 € (einmalig)
Jetzt entdecken!

Examenskurse

E
Examenskurse  

Für das erste und das zweite Staatsexamen

  • Gesamter Examensstoff im ZR, SR, ÖR oder komplett
  • Sofortige Freischaltung der Lerneinheiten, mit integriertem Lernplan
  • Individuelle Laufzeit
  • Start: jederzeit
  • Ab 13,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!

Klausurenkurse

K
Klausurenkurse  

Für die Klausuren im ersten Staatsexamen

  • Wöchentliche Freischaltung von 1 oder 3 Klausuren
  • Für ZR, SR, ÖR oder komplett
  • Individuelle Laufzeit
  • Start: jederzeit
  • Ab 11,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!

Click Dich Fit

C
CDF-Kurse  

Für die Wiederholung des materiellen Rechts im Schnelldurchlauf

  • Trainiert Definitionen, Schemata und das Prüfungswissen im ZR, SR und ÖR
  • Über 3.000 Fragen
  • Individuelle Laufzeit
  • Start: jederzeit
  • 9,90 € (monatlich)
Jetzt entdecken!